Aktuelles

feuerwerk in iserlohn 40 20151129 1489902366520 Tierhalter haben zum Jahreswechsel 2016/2017 ihre vierbeinigen Lieblinge bei TASSO vermisst gemeldet. Zusätzlich sind 262 Tiere gefunden worden, ohne dass zu dem Zeitpunkt schon eine Vermisstenmeldung bei TASSO vorlag. Das bedeutet: Allein an Silvestern 2016 und Neujahr 2017 sind mindestens 782 Tiere entlaufen und waren auf sich allein gestellt.

Diese Zahlen zeigen: Silvester ist der Horror für viele Haustiere. An keinem anderen Tag verschwinden so viele geliebte vierbeinige Freunde wie am letzten des Jahres. Die vielen Silvesterknaller und das ausgelassene Feiern sind die Ursachen dafür. „Hunde entlaufen vor allem, weil sie sich vor dem Silvesterfeuerwerk erschrecken“, weiß TASSO-Leiter Philip McCreight und ergänzt: „Auch Tiere, die eigentlich keine Angst vor lauten Geräuschen haben, können in einem ungünstigen Moment Angst kriegen und weglaufen. Daher warnen wir Tierhalter immer davor, ihre Vierbeiner in den letzten Tagen des Jahres noch freilaufen zu lassen. Vor allem bei ängstlichen Hunden ist jetzt sogar eine doppelte Sicherung vonnöten.“

Weiterlesen ...

Aussenwerbung IserlohnEine extrem hohe Mobilität der gesamten Bevölkerung und einen in Teilen ebenso hohen Grad der digitalen Vernetzung konstatiert die neue Trendanalyse Mobilität und Mediennutzung 2017. Insbesondere die Zielgruppe der jungen Erwachsenen ist fast ausnahmslos online, wenn sie unterwegs ist, und dabei im engen Kontakt mit den Medien des öffentlichen Raums.

Smartphones und Tablets in Deutschland sind ständig „out of home“ – als nahezu unverzichtbare Begleiter der Menschen, wenn sie aus den verschiedensten Anlässen die eigenen vier Wände verlassen. Und das ist sehr oft der Fall. Die regelmäßige Mobilität der Bevölkerung liegt heute bei fast 100 Prozent, wie die jetzt veröffentlichte „Trendanalyse Mobilität und Mediennutzung 2017“ zeigt. Die Untersuchung wurde vom Hamburger Institut Research now Anfang September im Auftrag des Fachverbands Aussenwerbung (FAW) und der OOH-Mediaagentur Posterselect auf bundesweiter Ebene durchgeführt.

Rund drei Viertel der hier befragten 1.006 repräsentativ ausgewählten Personen sind täglich außer Haus unterwegs, ein knappes weiteres Viertel zumindest mehrmals pro Woche. In Summe sind dies 97 Prozent, die sich im Laufe einer Woche regelmäßig im öffentlichen Raum bewegen. Dabei geht kaum jemand „ohne“: 89 Prozent aller Frauen und 86 Prozent aller Männer haben Smartphone und / oder Tablet draußen immer dabei. Bei den jungen Erwachsenen liegt dieser Wert sogar bei bis zu 98 Prozent – sie sind praktisch immer digital vernetzt unterwegs. Insbesondere die 18- bis 24-Jährigen zeichnen sich gegenüber den anderen Altersgruppen durch höchste Nutzungsintensität aus, sowohl insgesamt als auch bei den verschiedenen Beschäftigungen; sie sind am Smartphone aktiv, wenn sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind (88 Prozent), zu Fuß gehen (72 Prozent), Freunde treffen (68 Prozent) oder einkaufen beziehungsweise shoppen gehen (64 Prozent).

Weiterlesen ...

herbstlichtgarten 2017 17 20171126 1456092880Zahlreiche Lichtschläuche, Scheinwerfer, LED-Leuchten und Projektionen haben den Sauerlandpark in bunten Lichter erstrahlen lassen. Zusätzlich wurden diverse Lichtspiele und Skulpturen im Park erschaffen und der Park zu einem Lichtkunstwerk verwandelt.
Für die Lichtinstallationen wurden über 4,5 Kilomenter Kabel im Sauerlandpark Hemer verlegt.

Weiterlesen ...

Web-Suche

Benutzerdefinierte Suche

Site-Suche